1881

Carl und Richard Müller gründen die Filz- und Plüschfabrik in Fulda, die im Jahre 1889 in eine Aktiengesellschaft umgewandelt wird. Eine Erfolgsgeschichte nimmt ihren Anfang. Von Beginn an werden Filze in verschiedenen Qualitäten hergestellt. Wollfilz war schon in der Gründerzeit ein hochaktuelles Material – und ist dies heute noch. 

1939

Als Vertreter der Aktienmehrheit übernimmt Christian Wirth die Fabrik. Als weitsichtige Unternehmerpersönlichkeit gibt er den entscheidenden Impuls für die weitere dynamische Entwicklung des Unternehmens.
Christian Wirth setzt voll auf technische Innovation und kundenorientierte Diversifizierung – und der Markt gibt ihm Recht. 

50er Jahre

1951 wird die Aktiengesellschaft in eine GmbH & Co umgewandelt. Anfang der 50er Jahre baut Filzfabrik Fulda die industrielle Fertigung von Schneid- und Stanzprodukten auf und erweitert ihr Sortiment um Dekorations- und Gestaltungsfilze in Farbe. 

Seit 1955

… ist die Filzfabrik Fulda OEM-Zulieferer der deutschen Automobilindustrie und bietet namhaften Herstellern maßgeschneiderte Lösungen für Dämmung und Lärmschutz sowie technische Anwendungen im Filtrationsbereich und als Trägermaterialien. Einsatzbereiche für Filz "Made in Fulda" sind u. a. Motorraum, Fahrzeuginnenraum und Kofferraum. Somit findet man Filz in allen wichtigen Bereichen im Automobil wie auch für Anwendungen zum Polieren, Schleifen und Reinigen des Außenbereiches des Autos.

Seit 1958

… werden hochwertige Vliesstoffe gefertigt, zunächst für die Bekleidungsindustrie. Heute finden Vliesstoffe auch vielfältige technische Anwendungen, u.a. in den Bereichen Automotive, Filtration und als technischer Werkstoff als Applikation in diversen Industriezweigen im In- und Ausland. Eine Produktgruppe zieht Kreise. 

Frühe 60er Jahre

Die Filzfabrik bringt einen Verbundunterkragenfilz auf den Markt, der von der Konfektionsindustrie deutlich leichter zu verarbeiten ist als der bislang übliche Unterkragen und wesentlich zur guten Passform beiträgt.
Nach dem Einstieg in die Nadelvlies-Technologie bietet die Filzfabrik 1962 den ersten in Deutschland produzierten Nadelfilz- Bodenbelag an. Er wird zu einem Dauererfolg und ist heute in 6 Qualitäten und 121 Farbstimmungen erhältlich. 

1965

Die Filzfabrik Fulda produziert die ersten synthetischen Filtermedien zur umweltschonenden Reinigung von Gasen und Flüssigkeiten und steigt damit frühzeitig in den seither stark gewachsenen Bereich der Produkte zum Schutz von Umwelt und Gesundheit ein. 

Seit 1970

Das Produkt-Portfolio wird um Schneid- und Stanzartikel aus Werkstoffen wie Schaum, Kork und Gummi sowie Kunststoffen ergänzt. 1975 beginnt die Serienproduktion synthetischer Filtermedien zur Flüssigkeitsfiltration im Automobil. 

Seit den 80er Jahren

Filzfabrik Fulda hat die wachsende Bedeutung von technischen Textilien erkannt und sich frühzeitig als Spezialanbieter für technische Lösungen im Bereich Nonwoven ausgerichtet. Durch eine klare Fokussierung auf Forschung und Entwicklung kann das Unternehmen auf langjährige und erfolgreiche partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Unternehmen der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus und vielen Unternehmen aus allen Industriezweigen verweisen.

Seit 2000

In den Jahren 2003 und 2004 beweist sich das Unternehmen als Innovationsführer im Bereich Nadelfilz-Bodenbelag. Nadelfilz-Bodenbeläge der Filzfabrik Fulda werden mit Innovationspreisen der AIT (Architektur, Innenarchitektur, Technischer Ausbau) ausgezeichnet. 2006 ist der Nadelfilz-Bodenbelag als erstes Produkt dieser Art für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland nominiert.

2011

… entsteht die FFF GROUP, in der sich die Filzfabrik Fulda, die FIR Fulda in Italien, die Felt Industries in Frankreich, M&K FILZE in Spalt, die Vereinigte Filzfabriken in Giengen und die WIRTH Fulda zusammenschließen. Anlässlich der Messe Techtextil 2011 tritt der Konzern erstmals als Gruppe öffentlich auf. Die FFF GROUP steht für eine starke Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Passion: die Werkstoffe Vlies und Filz! Sie ist Spezialist im Bereich Vliesstoffe und einer der führenden Anbieter für die Entwicklung intelligenter technischer Textillösungen. Als weltweit größter Produzent von Wollfilzen verfügt die Gruppe insgesamt über 450 Jahre Erfahrung in mehr als 80 Branchen.

Filzfabrik Fulda GmbH & Co KG

Frankfurter Straße 62
36043 Fulda
Germany

Phone+49 661 101-0
Fax+49 661 101-224

info@fff-fulda.de
www.filzfabrik-fulda.de